Dr. Werner Benzer

Nach dem Herzinfarkt

Der akute Herzinfarkt ist eine der häufigsten Todesursachen weltweit. Entsprechend einer kürzlich publizierten Richtlinie der europäischen Gesellschaft für Kardiologie ist ein Herzinfarkt definiert durch den Nachweis von Herzmuskelzelluntergang im Zusammenhang mit einem akuten Koronarsyndrom.

Eine Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung gegenüber dieser häufig tödlich verlaufenden Erkrankung ist von enormer Wichtigkeit. In der Vergangenheit waren Bewusstseinsbildungsaktionen wie zum Beispiel „Schach dem Herztod“ maßgeblich an der Verbesserung des Managements von Herzinfarkt in Österreich beteiligt. Heute besteht durch „Übersättigung mit Information“ und  „Überzufriedenheit mit modernem Management durch Herzinfarktnetzwerke“ ein zu geringes Bewusstsein dieser wichtigen Erkrankung. Dazu kommt die Gleichgültigkeit der Öffentlichkeit gegenüber dringend notwendigen Investitionen in Herz-Kreislauf-Forschung.

Artikel ansehen (pdf)

Dr. med. Werner Benzer
Facharzt für Innere Medizin – Kardiologie – Zusatzangebot Sport- und Präventivmedizin – Feldkirch